Ernährung /
Zahlen und Fakten /
Mischfütterung. Soll man Morgens und Abends Nass und Trocken zusammenmischen ode...?

„Ein Hund lebt nicht von Fleisch allein“


Gefragt von Erich

Mischfütterung. Soll man Morgens und Abends Nass und Trocken zusammenmischen oder soll man morgens nur Trocken und Abends nur Nass geben (bz

default Expertenteam antwortet:

Hallo Erich,

die Mischfütterung funktioniert am besten, wenn man feucht und trocken trennt. Dann kannst du den zahnreinigenden Effekt von Trockenfutter am besten nutzen und das Trockenfutter auch zum Belohnen und zur Beschäftigung (z.B. Verstecken und Suchenlassen) nutzen. Es gibt prima Snackbälle, in die trockenes Futter gefüllt werden kann, die das übliche Futterinhalieren :-) von Hunden ein wenig verzögern. Unterschiedliche Konsistenz zu fühlen (knusprig, weich, cremig, hart) genießen viele Hunde auch sehr- deshalb gerne über mehrere Mahlzeiten (wir empfehlen mindestens zwei) getrennt füttern. Was morgens oder abends gegeben wird, ist dann egal. Kleine und mittelgroße Hunde profitieren von einem höheren Feuchtigkeitsghalt im Futter am meisten, weil die Gesundherhaltung der ableitenden Harnwege (Nieren, Blase) unterstütz wird. Besonders kleine Hunde "vergessen" manchmal, genug zu trinken. Da sind sie Katzen ein bisschen ähnlich.



0 Kommentare


Die in diesem Formular angegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Frage oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und nicht für Zwecke der Werbung genutzt.

Kommentieren


Ich möchte erinnert werden, wenn es Neuigkeiten zu dieser Frage gibt.

Die in diesem Formular angegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Frage oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und nicht für Zwecke der Werbung genutzt.

Erinnern
Alarmanlagen, Sicherheitstüren – oder doch lieber einen Hund?

Artikel der Woche:
Alarmanlagen, Sicherheitstüren – oder doch lieber einen Hund?

Zum Artikel
 Hunde im Bett

Letzte Woche:
Hunde im Bett

Hier nachlesen