Ernährung /
Reaktion auf Futter /
Wie füttere ich unseren Robby - Dachshund richtig?

„Ein Hund lebt nicht von Fleisch allein“


Gefragt von PFEIFFER Horst

Wie füttere ich unseren Robby - Dachshund richtig?

default Expertenteam antwortet:

Hallo Horst, um deine Frage ganz zu beantworten, müsstest du uns noch mitteilen, wie alt und wie schwer dein Dackel ist, und welche Aktivitäten ihr gemeinsam unternehmt. Heranwachsende Hunde müssen anders ernährt werden als Senioren, und Teckel im Jagdeinsatz haben einen höheren Bedarf als "Sofadackel". Für alle diese Bedürfnisse gibt es ausgewogene Fertigprodukte bei Mars, wie z.b. Pedigree, die den Bedarf an Energie, Mineralstoffen und Vitaminen optimal abdecken. Und die Entscheidung, ob du Trocken- oder Nassfutter gibst, wird dir dein Dackel bestimmt gern erleichtern. Probier einfach aus, was er lieber mag!



2 Kommentare

Am 08.12.2014 kommentierte Das Expertenteam:

Hallo Horst,
Danke für die zusätzlichen Infos, die eine Beratung viel wirksamer machen:
mit 10 Jahren ist Robby in seinen besten Jahren, das heißt, dass er jetzt langsam auf Senior Futter umgestellt werden kann.
2 Stunden Auslauf pro Tag ist wirklich prima, die meisten Hunde kommen gerade mal auf eine Stunde (an der Leine).
Wenn Robby es jetzt eher langsam angehen lässt, kann das viele Gründe haben:
entweder, er kennt die Gassi-runde "in- und auswendig" und wäre auf neuen, interessant riechenden Wegen motivierter - das ist einfach auszuprobieren.
Oder er ist nicht ganz in Top-Form (Einschränkungen des Bewegungsapparates, Übergewicht, Schilddrüsenunterfunktion, Probleme mit dem Zahnhalteapparat, es gibt viele Gründe)- da kann ein genereller Check bei der Tierärztin weitere Informationen bringen. Aber wir wollen ja nicht gleich den Teufel an die Wand malen.

Zurück zur Ernährung:
Ist Robby ein Kaninchenteckel, ein Zwergteckel oder ein Standardteckel? 8 kg bei einem großen Dackel ist durchaus im Rahmen. Das Körpergewicht alleine gibt also noch keinen Hinweis auf mögliche Gewichtsabweichungen. Wenn Robby eine "von oben und seitlich gut sichtbare Taille" hat, die Rippen gut fühlbar sind – dann hat er bestimmt sein Idealgewicht. Mehr Infos zum sogenannten Körperkonditionsindex findest Du unter https://www.pedigree.de/ernaehrung/fuetterungskalkulator, dort ist eine blaue Grafik mit Körpersilhouetten zu finden.

Wenn Robby die 2 Stunden täglich geruhsam an der Leine läuft, braucht er ca. 420 Kilokalorien, das wären 45 Gramm Trocken- und 230 Gramm Feuchtfutter und ein Leckerli, das nicht mehr als 10% der Tagesration an Kilokalorien (kcal) abdeckt. Wenn Robby in den zwei Stunden draußen auch mit anderen Hunden tobt, dann darf es mehr sein.
Das ist jetzt auf Pedigree berechnet, weil z.B. 100 g Trockenfutter 361 kcal und 100 g Feuchtfutter 91 kcal haben, bei anderen Futtersorten muss der Energiegehalt erfragt werden, damit man die erforderliche Menge Futter berechnen kann.

Am 04.12.2014 kommentierte Horst Pfeiffer:

Unser Robby ist 10 jahre alt und 8 kg. schwer.wir sind etwa 2 Stunden Täglich zu 4 verschiednen Zeiten unterwegs.Er bekommt trocken Futter Morgens, und abends nass futter. Sein bewegungstrieb ist nicht gerade Stark, aber er geht eigentlich recht flott bei unseren Spatziergängen.


Die in diesem Formular angegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Frage oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und nicht für Zwecke der Werbung genutzt.

Kommentieren


Ich möchte erinnert werden, wenn es Neuigkeiten zu dieser Frage gibt.

Die in diesem Formular angegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Frage oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und nicht für Zwecke der Werbung genutzt.

Erinnern
Tricktraining

Artikel der Woche:
Tricktraining

Zum Artikel
Fleischmehl, Tiermehl, Gammelfleisch - alles, nur kein Fleisch?

Letzte Woche:
Fleischmehl, Tiermehl, Gammelfleisch - alles, nur kein Fleisch?

Hier nachlesen