Ernährung /
Reaktion auf Futter /
Meine Schäferhündin (10 Jahre) jagt gern (hin und wieder auch erfolgreich) Feldm...?

„Ein Hund lebt nicht von Fleisch allein“


Gefragt von Jürgen

Meine Schäferhündin (10 Jahre) jagt gern (hin und wieder auch erfolgreich) Feldmäuse.Ich habe gelesen das das an sich gut für den Hund ist

default Expertenteam antwortet:

Hallo Jürgen,

viele Hunde gehen auf "Mäusejagd". Die leisen Jäger pirschen sich an, graben die Mäuselöcher auf und ab und an wird dabei sicher auch ein Mäuschen erwischt. Manche Hunde haben das richtig perfektioniert und machen sogar den sogenannten "Mäusesprung".

Wenn deine Hündin Mäuse ab uns zu jagd, kann ich dir nur empfehlen deine Hündin regelmäßig zu entwurmen, denn Mäuse können Parasiten übertragen.

"Gut" für den Hund ist daran sicher der Spaß und der Jagderfolg, aber aus ernährungsphysiologischer Sicht bringt das keinen Vorteil.



0 Kommentare


Die in diesem Formular angegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Frage oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und nicht für Zwecke der Werbung genutzt.

Kommentieren


Ich möchte erinnert werden, wenn es Neuigkeiten zu dieser Frage gibt.

Die in diesem Formular angegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Frage oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und nicht für Zwecke der Werbung genutzt.

Erinnern
Alarmanlagen, Sicherheitstüren – oder doch lieber einen Hund?

Artikel der Woche:
Alarmanlagen, Sicherheitstüren – oder doch lieber einen Hund?

Zum Artikel
 Hunde im Bett

Letzte Woche:
Hunde im Bett

Hier nachlesen