Ernährung /
Keine Zusatzstoffe /
Braucht man nicht, es geht auch ohne. Was sagt Ihr dazu?

„Ein Hund lebt nicht von Fleisch allein“


Gefragt von Christian

Braucht man nicht, es geht auch ohne. Was sagt Ihr dazu?

default Expertenteam antwortet:

Hallo Christian,

wir teilen Deine Ansicht, dass Zusatzstoffe nicht benötigt werden, nicht wirklich.

Bei näherer Betrachtung der Lebensmittelzubereitung für Menschen findest Du sie nämlich immer wieder.

Sie verändern die Konsistenz oder die Haltbarkeit von Lebensmitteln. Zusatzstoffe wie Salz (Pökeln),  Essig (Einmachgurken) oder Zucker (Marmelade), Natriumcarbonat (in Backpulver) oder Eigelb (traditioneller Emulgator, z.B.  in Mayonnaise) sind klassische Bestandteile unserer Ernährung.

Zusatzstoffe bieten die Möglichkeit, saisonabhängige Lebensmittel zu bevorraten und damit eine jahreszeitlich unabhängige und ausgewogene Ernährung zu garantieren. Und das, lange, bevor es Kühlschränke oder Gefriertruhen gab.



0 Kommentare


Die in diesem Formular angegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Frage oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und nicht für Zwecke der Werbung genutzt.

Kommentieren


Ich möchte erinnert werden, wenn es Neuigkeiten zu dieser Frage gibt.

Die in diesem Formular angegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Frage oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und nicht für Zwecke der Werbung genutzt.

Erinnern
Alarmanlagen, Sicherheitstüren – oder doch lieber einen Hund?

Artikel der Woche:
Alarmanlagen, Sicherheitstüren – oder doch lieber einen Hund?

Zum Artikel
 Hunde im Bett

Letzte Woche:
Hunde im Bett

Hier nachlesen